Lernen 2.0 – Mobile Technologien sind auch bei den Kleinsten auf dem Vormarsch

Mit der immer stärkeren Verbreitung von mobilen Endgeräten und den weiter sinkenden Anschaffungskosten von Smartphones und Tablets ist klar, dass auch immer jüngere Kinder schon Zugriff auf diese Technologien haben.

Bei Edudemic habe ich eine Infographik von EverydayFamily.com gefunden, die sehr schön zeigt, dass nicht nur immer mehr und immer jüngere Kinder mobile Endgeräte nutzen, sondern dass diese Geräte auch verstärkt für das kindliche Lernen eingesetzt werden.

Es gibt mittlerweile zahlreiche Apps speziell für Kinder, von denen einer großer Teil sich beispielsweise mit Mathematik und Rätselspielen beschäftigt, – ganze 42%!

Auch bemerkenswert ist, dass von den unter 12-Jährigen das Tablet oder Smartphone sehr oft für die (Weiter-) Bildung genutzt wird, – von ganzen 57%! Im Vergleich dazu: In dieser Altersgruppe nutzen “nur” 43% die Geräte für den TV-Konsum.

Natürlich werden auch ein paar nicht so erstrebenswerte Auswirkungen der verstärkten Technologienutzung in sehr jungem Alter angesprochen. Zum Beispiel können im Alter von 2-5 Jahren schon 22% eine Smartphone App bedienen. Jedoch sind in der gleichen Altersklasse nur 11% der Kinder in der Lage, ihre Schuhe selbst zu schnüren.

Wie immer liegt das Geheimnis wohl in einer vernünftigen Nutzung der technischen Möglichkeiten. Hier sind die Eltern gefragt, ihren Kindern Medienkompetenz und den gesunden Umgang mit den neuen Technologien beizubringen. Richtig eingesetzt ergeben sich viele Vorteile,  auch vor dem Hintergrund des Konzepts des “lebenslangen Lernens”.

MobileTech_Kids

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Lernen 2.0 abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Lernen 2.0 – Mobile Technologien sind auch bei den Kleinsten auf dem Vormarsch

  1. Pingback: Lernen 2.0 - Mobile Technologien sind auch bei den Kleinsten auf dem Vormarsch | E-Learning - Lernen mit Elektronischen Medien | Scoop.it

  2. lookmommyblog schreibt:

    Danke für den Beitrag, die Infografik ist wirklich sehr spannend! Wir bei Look Mommy! beschäftigen uns auch täglich mit dem Thema, und sehen, dass Eltern auch ganz kleine Kinder schon auf dem Smartphone tippen lassen. Die Kids finden das natürlich super. Aber wichtig ist die sensible Auswahl pädagogisch sinnvoller (Lern-)Spiele.

    Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, die wirklich guten Apps herauszusuchen und Eltern altersgerechte App-Empfehlungen zu geben. Unseren Kinder-App-Katalog gibt es kostenlos für Android und iOS. Siehe http://www.lookmommy.com .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s